Messerhäcksler

Die Messerhäcksler werden immer als laute Häcksler beschrieben, im vergleich zu den Walzenhäckslern. Die Lautstärke der Messerhäcksler kommt davon, dass das Schnittgut in dem Messerhäcksler direkt auf die Messer triff und dort regelrecht zerschlagen wird. Wenn man aber keinen Netten und verständlichen Nachbarn hat kann dieses Problem, eher in den Hintergrund rücken. Dann bietet der Messerhäcksler einen Riesen Vorteil gegenüber dem Walzenhäcksler, nämlich die Kostenersparnis. Die Kosten können auch wieder steigen wenn man den Häcksler ziemlich oft benutzt, den durch die hohe Belastung an den Messern selbst, müssen die Messer manchmal gewechselt werden. Was noch zu erwähnen ist, dass die Arbeit mit dem Messerhäcksler gefährlicher als die Arbeit mit dem Walzenhäcksler ist, da die Messer scharf sind.

 TestsiegerQualitätssiegerPreissieger
ModellAtika AMA 2500
Bosch AXT Rapid 2200Einhell GH-KS 2440
Atika AMA 2500Bosch AXT Rapid 2200Einhell GH-KS 2440
Geräuschs-entwicklung104 dB107 dB112 dB
Ast-Ø max.40 mm40 mm40 mm
Leistung2.500 W2.200 W2.400 W
Preis

Funktionsweise

In einem Messerhäcksler, wie der Name schon sagt, befinden sich scharfe Messer die auf einer Metallplatte sich befinden. Die flache Messerscheibe wird dann von einem Benzin- oder Elektromotor in gang gesetzt und dreht sich mit durchschnittlich 3000 Umdrehungen pro Minute. Die Gartenabfälle werden dann durch die schnelle Bewegung zerschnitten. Das Schnittgut wird aber nicht wie beim Walzenhäcksler automatisch nachgezogen und muss deshalb nachgestopft werden. Einige Hersteller haben Vorrichtungen die das Nachstopfen erleichtern.

VorteileNachteile
günstigsehr laut
geringes GewichtVerstopfung möglich
Häckselgut wird stark zerkleinerthäufige Wartung

Messerhäcksler_Beispiel

Pflege

Die Messerhäcksler die von den führenden Herstellern entwickelt werden bieten eine hohe Qualität was für ein langlebiges Produkt sorgt, um die Haltbarkeit etwas zu verlängern sollte man seinen Häcksler auch gut Pflegen.Pflege

Falls doch einmal ein Teil kaputt geht ist es i
mmer noch günstiger den Häcksler zu reparieren lassen oder selber reparieren als gleich einen neuen zu kaufen. Man kann den Messerhäcksler meist schon öffnen indem man nur zwei drei Schrauben löst. Im inneren des Häcksler kann man diesen dann gegebenenfalls von Rost befreien oder zerkleinerte Gartenabfall Reste entfernen. Wenn der Häcksler streikt kann es auch daran liegen das sich nur etwa eine Schraube gelockert hat die man dann nur feststellen muss.

Das häufigste Problem bei einem Messerhäcksler ist das Schneidwerk. Das Schneidwerk wird bei jedem Vorgang des häckelns am meisten beansprucht, deshalb dreht sich eine Reparatur meistens um das Messer oder den Austausch des Messers. Wenn der Häcksler einmal richtig verschmutzt ist sollte man diesen nicht gleich mit Wasser reinigen, denn wenn das Wasser nicht richtig abtrocknet kann es zur Rostbildung und damit zum erhöhten Verschleiß kommen. Am besten man reinigt den Messerhäcksler nach der Arbeit mit einem alten Tuch oder ähnlichen.

Was noch zu beachten währe ist, dass der Häcksler nicht bei schlechtem Wetter draußen stehen sollt, erstens ist dies nicht gut für die Elektronik und zweitens bietet Feuchtigkeit nur eine Angriffsmöglichkeit für die Teile im inneren. Wenn Sie noch mehr Tipps über die Pflege oder Wartung erfahren wollen können Sie auch in die Gebrauchsanleitung des Herstellers schauen.

Ein letzter Tipp, damit die Messer immer leicht laufen sollten Sie diese in regelmäßigen abständen Ölen, dass auf diese Weise das Schneidemesser sich immer Kontackfrei bewegen kann.

 

So haben wir getestet

Den Messerhäcksler haben wir nach den gleichen Kriterien wie die Walzenhäcksler getestet. Die wichtigsten Faktoren und auf was wir geachtet haben zeigen wir Ihn hier noch einmal auf:

qualitative Zusammensetzung

Ein Messerhäcksler sollte eine gewisse Grundstabilität mit bringen um nicht gleich um zufallen, wenn etwas Grünabfall zum Häckseln hinein gegeben wird. Um dies zu erreichen, sollte der Messerhäcksler feste Standfüße haben, die nicht zu dünn sind, damit der Häcksler gleich einsinkt. Um so solider der Messerhäcksler beschaffen ist, umso mehr profitieren die Nutzer davon. Zuletzt haben wir auch die Verarbeitung der einzelnen Teile beachtet, den dies war uns sehr wichtig für diesen Test.

Einfüllöffnung

Die Einfüllöffnung sollte eine gewisse große haben damit die Pflanzenteile nicht so schnell wieder Nachgeschoben werden müssen. Eine große Öffnung erspart auch, die zeit das die Äste noch vorbereitet werden müssen. Die Ideale Öffnungsgröße ist zischen 30 und 45 cm. In diesen Bereich bewegen sich auch die meisten Messerhäcksler. Eine große Öffnung sorgt für einen besseren Arbeitsprozess, aber diese bietet auch ein höheres Verletzungsrisiko. Das Verhältnis der Größe sollte zu der Größe des ganzen Messerhäckslers passen.

Sicherheit

Bei unserm Test stand die Sicherheit an oberster stelle, wir habe darauf besonders wert gelegt. In die Sicherheit des Messerhäcksler spielt die Standfestigkeit aber auch eine Start-Stopp-Automatik hinein. Da sich im Messerhäcksler scharfe Messer mit hohen Geschwindigkeiten drehen sollte man darauf achten das nicht zu nah an die Messer gekommen wird. Um beim Schnittgut nachlegen sich nicht zu verletzen ist ein Nachstopf Mechanismus des Gerätes wichtig. Die Sicherheit war bei unserem Test sehr wichtig und wir haben großen wert darauf gelegt.

Funktionalität

Ein Messerhäcksler sollte nicht nur einfach die Gartenabfälle zerkleinre sondern der Auswurf sollte regulierbar sein. Deshalb haben wir auch die Regulierung des Schneidegrates beachtet. Dementsprechend muss der Häcksler je nach benötigten Verwendungszweck verschiedene Schnittfunktionen bieten. Wenn man z.B. das Schnittgut möglichst gleichmäßig und fein will sollte es sein, dass es grob und unsauber gehäckselt wird.

Welche Marke sollte man wählen?

Wenn sie sich jetzt für einen Messerhäcksler entschieden haben stellt sich noch die Frage, für welchen Hersteller sollte ich mich jetzt entscheiden. Oben finden Sie eine Vergleichstabelle die Ihnen unsere Testsieger und die Testkriterien vorstellt. Trotzdem wollen wir Ihnen hier einige Hersteller einmal kurz Vorstellen.

Bosch

Bosch wurde 1886 von Robert Bosch gegründet und ist ein Internationales deutsches Unternehmen. Der Betrieb bietet nicht nur Messerhäcksler, sondern auch viele weitere Gartengeräte an. Die Produktpalette von Bosch ist weitläufige und bietet eine große Auswahl an Qualitativ hochwertigen Produkten. Die Firma steht für hohe Qualität und leistungsfähige Produkte.

Atika

ATIKA der Name klingt etwas komisch, aber Attika ist ein deutsches Unternehmen für Bau- und Gartenprodukte. Die Firma entwickelte sich vom regionalen Hersteller zu einem internationalen Unternehmen. Die Produkte von Atika gibt es jeden möglichen Einsatzbereich. Die Messerhäcksler von Attika bieten eine hohe Qualität und Funktionalität.

Makita

Makita ist ein japanisches Unternehmen für Elektrowerkzeuge. Das Unternehmen Makita wurde im Jahr 1915 von dem Japaner Mosaburo Makita gegründet. Makita ist kein billig Hersteller aus Asien die Produkte von Makita sind weltweit sehr bekannt und auch beliebt. Daher sind die Häcksler von Makita bestimmt keine schlechte Wahl.

Fazit

Der Messerhäcksler ist eine gute Wahl wenn man einen Leistungsfähigen Häcksler will der besonders weiche Gartenabfälle zerschneidet. Wenn man keine Probleme mit Nachbar und Lautstärke hat dann ist ein Messerhäcksler vorzuziehen, denn dieser ist günstiger als seinen Kollege der Walzenhäcksler.